Journal

Wie können wir besser über Klima und Nachhaltigkeit sprechen?

 

Viele von euch werden das Gefühl kennen, dass es gar nicht so leicht ist, mit anderen über Klima und Nachhaltigkeit zu sprechen — insbesondere dann, wenn unterschiedliche Perspektiven, Meinungen und auch Fakten aufeinandertreffen. Die Vielzahl von Informationen und die damit verbundene Komplexität kann überfordern oder Widerstände und Ängste auslösen. Auch in Unternehmen führt die Auseinandersetzung mit Nachhaltigkeit zu Unsicherheiten, weil der Weg hin zu einem nachhaltigen Unternehmen oftmals unklar und der Umgang mit Veränderungen für viele von uns herausfordernd ist.

Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, dass wir uns damit beschäftigen, wie wir über Nachhaltigkeit und Klima sprechen, so dass möglichst viele Menschen in der Wirtschafts- und Arbeitswelt über das Thema reden, andere inspirieren und damit Schritt für Schritt das System verändern können. Aus der Forschung zu Klimakommunikation gibt es einige spannende Erkenntnisse, die euch dabei helfen können, Gespräche zu führen oder Workshops zu moderieren:


Gute Gespräche durch Fragen

Indem wir Fragen stellen, öffnen wir bewusst einen Raum. Wir können gemeinsam reflektieren, Perspektiven verstehen, uns gegenseitig inspirieren, zuhören und erkunden, welche Lösungswege oder Antworten es geben könnte. Mit Fakten oder Urteilen schaffen wir diesen Raum meist nicht, sondern verengen das Gespräch. Das führt oftmals zu einer Abwehrhaltung bei Menschen, die eine andere Meinung haben.


Bewusste und verständliche Sprache

Wie wir etwas sagen ist wichtig — denn wir können andere damit entweder ausschließen oder aber begeistern und neue Verbindungen herstellen. Wenn wir mehr Menschen mit dem Thema erreichen wollen, ist es wichtig, so über Klima zu sprechen, dass es nicht nur Expert*innen verstehen, sondern dass alle von uns Zusammenhänge erkennen und mitreden können.


Fokus auf Lösungen & Handlungsoptionen

Insbesondere in Veränderungsprozessen ist es wichtig, in Gesprächen die Perspektiven und Chancen in den Mittelpunkt zu stellen, anstatt die negativen Aspekte zu betonen. Aus der Verhaltensforschung wissen wir, dass ein positives Gefühl dazu führt, dass wir am Ball bleiben und nächste Schritte gehen.


Illustration

Mit der dritten Edition der Purpose Cards versuchen wir euch den Einstieg in Gespräche zu Nachhaltigkeit in Teams und Organisationen zu erleichtern. Die neue Edition veröffentlichen wir im Herbst 2022.