Journal

In drei Schritten zu deinen Werten

So findest du mit Hilfe der Purpose Cards heraus, welche Werte dir momentan am wichtigsten sind.

Überlege dir vor dem Spiel, in welchem Kontext du deine Werte reflektieren möchtest – beispielsweise für deine Arbeit, dein Ehrenamt, deinen Traumjob, dein Team oder für ein privates Projekt. Je nach Kontext können sich deine Werte verändern.

1. Sortieren

Lege die Prioritätenkarten – Sehr wichtig, Wichtig und Nicht sicher – vor dich hin. Gehe jetzt alle Wertekarten einzeln durch und ordne sie intuitiv und ohne lange nachzudenken den Prioritäten zu.

2. Reflektieren

Konzentriere dich nun auf den Stapel Sehr wichtig. Gehe die verbleibenden Karten einzeln durch und überlege, was die Begriffe für dich bedeuten und ob sie für dich wirklich essenziell sind.

3. Fokussieren

Sortiere so lange Karten aus dem Stapel Sehr wichtig aus, bis du 3-5 Wertekarten ausgewählt hast. Diese Werte sind für dich unverzichtbar.

Und jetzt? Der nächste Schritt 

Werte konkretisieren 

Schreibe konkrete Situationen und Beispiele auf, in denen deine ausgewählten Werte für dich eine große Rolle spielen. Denke darüber nach, wo du deine Werte schon lebst und wo du noch Verbesserungspotenzial siehst. 

Darüber sprechen

Rede und diskutiere mit deinen Freund*innen oder Kolleg*innen über deine Werte. So kannst du noch mehr Klarheit darüber gewinnen, was dir wichtig ist. 

Werte leben 

Wenn du deine Werte sehr gut kennst, wird es dir in deinem Alltag leichter fallen, die richtigen Entscheidungen für dich zu treffen. Schreibe die Werte daher einfach auf deine persönliche Wertekarte und habe sie so immer bei dir.